Gustav-Stresemann-Schule
/

Grundschule in Mainz-Kastel

Der Vorlaufkurs wurde für die Kinder eingerichtet, die bei der Anmeldung zur Einschulung im Vergleich zu anderen Kindern noch nicht über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen. Es ist ein freiwilliges Unterstützungsangebot. Den Kindern wird in handlungsbezogener Weise das Hören, Sprechen und Verstehen der deutschen Sprache nahe gebracht, so dass sie von Beginn der 1. Klasse an dem Unterrichtsgeschehen folgen können und sich mit Lehrern und Mitschülern verständigen können. Der Vorlaufkurs beginnt ca. 2 Wochen nach den Sommerferien und dauert ein Schuljahr. Im laufenden Schuljahr werden die Kinder bei uns an vier Wochentagen jeweils  von 8:00 – 9:30 Uhr unterrichtet. Der Beginn und das Ende eines Tages wird mit Begrüßungs- und Verabschiedungsritualen markiert und dazwischen gibt es noch eine gemeinsame Frühstückspause. Als Arbeitsweisen für den Unterricht des Vorlaufkurses haben sich z.B.

  • das Aufsagen von Reimen und Singen von Liedern
  • Bewegungsspiele
  • Sprechspiele
  • das Vorlesen aus Bilderbüchern
  • Bildbeschreibungen und Suchbilder
  • Geschichten zum genauen Hinhören
    bewährt.

Da die Kinder noch nicht lesen und schreiben können, wird überwiegend mit Bildkarten und Postern gearbeitet, aber auch Arbeitsblätter ohne Schrift kommen zum Einsatz. Dabei wird das vom Finken-Verlag speziell für Vorlaufkurse entwickelte DaZ-Programm(Deutsch als Zweitsprache) verwendet, ergänzt durch weitere Lehrbücher wie Sprachförderung für 3- bis 7-Jährige vom Verlag an der Ruhr, Wir verstehen uns gut, sowie selbst erstelltes Material. Diverse Unterrichtsgänge unterstützen den Lernprozess in den Themenbereichen

  • meine Familie und ich
  • Kleidung
  • Wohnen
  • Einkaufen im Supermarkt
  • Obst und Gemüse
  • Tiere auf dem Bauernhof und im Zoo
  • Jahreszeiten
  • Freizeit
  • Verkehr
  • Schule, Klassenzimmer, Schulhof
  • Farben
  • Mengen und Zahlen

 

 
E-Mail
Anruf